Vorschau 

 

Johannes Balve

Fukushima
Glückliche Insel

 

17,00 
356 S., Klappenbroschur
 

Coverfoto: Masashi Wakui; pixabay.com


ISBN: 978-3-9820327-2-6

 

noch nicht lieferbar

Hörproben in Arbeit

                                    

                    

Japans Erdbeben, Tsunami und Atomunfall machen den 11. März 2011 in Japan zum Ausgangspunkt aus den Fugen geratener Lebensgeschichten.

 

»Fukushima. Glückliche Insel« ist nicht nur ein Gesellschaftsroman mit dokumentarischen Elementen, sondern auch ein Agententhriller. Er handelt von der Faszination des modernen Japans, aber auch vom Schrecken der Naturgewalten und der entfesselten atomaren Technologie. Er beleuchtet die mitreißenden, beängstigenden und tragischen Momente in der Krise. Er gewährt vor allem Einblicke in die schillernden und verdichteten Lebenswelten westlicher Expats in Japan. Er handelt von Entwurzelung und Flucht, vom Fremdwerden im fremden und im eigenen Land und schließlich von der Suche nach sich selbst.

      

 

                                  

 

                    

— Alle sind schuldig.
Niemand ist schuldig.
Wie im Krieg.
Ohne Schuld, gibt es keine Verantwortung.
Und es gibt keine Sünde, wenn niemand Reue zeigt. 

Im Angesicht von Fukushima,
sind wir alle Japaner.

»Fukushima: A Nuclear Story« (Teatro Primo Studio/Film Beyond, 2015)

operated by wix.com; design & content © 2018 kalliope paperbacks

  • Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon