Play music

Lesen ist die Sehnsucht nach dem Reisen.

Nicht nach dem Ort, sondern auf die neue Art,

die Dinge zu betrachten.

Neuerscheinung im Januar 2019

 

Frauke Volkland

Eisvogelblau

 

15,00 
211 S., Klappenbroschur
mit UV-Lack Veredelung

Coverfoto: pixabay; kingfisher


ISBN:  978-3-9814953-9-3

 

sofort lieferbar

NEU                                       

                    

Screen Shot 2019-07-09 at 15.23.42.png

Eingereicht für

cover 1.jpg

Spannend wie ein Thriller —

Kraftvoll, zuweilen still und empfindsam setzt Frauke Volkland ihre Sprache ein, gleich der bezaubernd-schroffen Landschaft der Schweizer Berge.

»Eisvogelblau« ist die Geschichte von Jürg, Franka, Beatrix und Peter sowie die eines kleinen Ortes in den Alpen von Graubünden.
Es ist eine Geschichte, deren Wurzeln bis zu einem grausamen Gerichtsurteil in Thusis,
den Bündner Wirren und den Veltliner Protestantenmorden reichen.  

Eine alte und zugleich moderne Geschichte,
die noch lange nachhallen wird. 

Hörproben       

gelesen von Frauke Volkland       

 

Seite 7-9                                          

 

Seite 103-106                                 

Lesungen 2019

Sonntag, 3. März, 14:30 Uhr - Geopark-Haus (2.OG), Neckarsteinach, zur "13. Kleinen Buchmesse im Neckartal"

Freitag, 5. April, 20 Uhr - Gemeindebücherei Bammental

Samstag, 13. April, 11 bis 13 Uhr - Signierstunde bei Osiander Neustadt a.d. Weinstraße

Sonntag, 19. Mai, 15:30 bis 16:30 Uhr -  im Rahmen des Kultursommers Rheinlandpfalz, Konzertraum Parkvilla, Mußbach/Neustadt. a.d. Weinstraße 

Freitag, 20. September, 19:00 Uhr - im Rahmen des Heidelberger Literaturherbstes in der Buchhandlung Schöbel, Heidelberg

Donnerstag, 5. Dezember, 19:00 Uhr - TeXtur "Lust auf Sprache machen", Heimatmuseum Heuchelheim (bei Mutterstadt)

Nach einer wahren Geschichte 

 

 

Paula, eine junge Frau, die sich, zunächst aus einer normalen pubertierenden Haltung heraus, gegen den DDR-Staat auflehnt, wird am Ende aus nichtigen Gründen zu einer Haftstrafe verurteilt. Ihre Geschichte gibt nicht nur einen Einblick in den normalen DDR-Alltag, sondern auch in extreme, dem Widerstand gegen den Staat geschuldete Erfahrungen bis hin zu den unmenschlichen Zuständen im Frauengefängnis Hoheneck. 

Ein zweiter Erzählstrang spielt in der Gegenwart: Jonas, der inzwischen erwachsene Sohn von Paula, arbeitet als Altenpfleger in einem Heim. Die Bekanntschaft mit einer neuen Heimbewohnerin fesselt zunehmend sein Interesse. 

Die wachsende Freundschaft zwischen den beiden führt zu Enthüllungen, die nicht nur sein Leben von Grund auf verändern, sondern auch seiner Mutter eine schwerwiegende Korrektur ihrer Biografie abverlangen.

Pressestimmen

 

"Treffsichere Formulierungen und starke Bilder."

Rhein-Neckar-Zeitung, Februar 2019

 

"Ein Text, dem viele Leser zu wünschen sind."

ekz bibliotheksservice, April 2019

"Plädoyer für Humanität", Mannheimer Morgen, Juni 2019

                                              
                                                             

978-3-9820327-0-2.jpg

Neuerscheinung im Januar 2019

Andrea van Bebber

Perlen vor die Säue

 

18,00 
454 S., Klappenbroschur

mit UV-Lack Veredelung
Coverfoto: (c) Bettina Weiss

1. Auflage Januar 2019

2. Auflage April 2019


ISBN:  978-3-9820327-0-2

 

sofort lieferbar

 

NEU                                       

 

 

Hörproben

gelesen von Andrea van Bebber

 

    Prolog - 2039                                              

 1973 - Direktor Schlucht                

 

2015 - Jonas                                     

 

1974 - Die Hausräumung              

 

                                         

Dieses Buch ist ein Must-have für alle, die sich für diesen geschichtlichen Abschnitt interessieren. Allerdings auch wer keine Berührungspunkte mit diesem Thema hat,

findet hier eine spannende Geschichte.
Ich habe schon lange kein so gutes Buch mehr gelesen.

Jeder Cent lohnt sich.

 

 

Dieses Buch hat alles, was ein gutes Buch braucht!

Eine interessante Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht und mir einen -erschreckenden- Einblick in das Regime

der ehemaligen DDR ermöglicht. Zwei Hauptprotagonisten,

die einem ans Herz wachsen und mit denen ich mit leben

und leiden kann. Spannung, die von der ersten bis zu

den letzten Seiten allmählich zunimmt und in einem kleinen aber realistischen Happyend mündet. Letztlich ist es der Autorin

durch ihren wunderbaren Schreibstil gelungen, mich so sehr zu fesseln, dass ich meinen Alltag vergessen und nur noch

gelesen und gelesen habe.

 

 

Klicke hier für weitere Bewertungen auf Amazon

Lesungen 2019

Freitag, 15. Februar, 20 Uhr - Gemeindebücherei Bammental

Samstag, 2. März, 15:30 Uhr - Geopark-Haus (2.OG), Neckarsteinach,
zur "13. Kleinen Buchmesse im Neckartal"

Sonntag, 28. April, 15:00 Uhr - Hospiz St. Vincent, Mannheim

Donnerstag, 9. Mai, 19:00 Uhr - Buchhandlung Blätterwald, Aglasterhausen

Freitag, 17. Mai, 19:00 Uhr - artsalon berlin citadel, an den Italienischen Höfen, Berlin

Samstag, 18. Mai, 15:30 Uhr - Potpourri Design & Manufaktur, Berlin

Sonntag, 19. Mai, 12:00 Uhr - Leporello, Berlin-Rudow

Donnerstag, 23. Mai, 17:00 Uhr - Stadtbücherei Schriesheim

Freitag, 24. Mai, 19:30 Uhr - Verlagsbuchhandlung Waldkirch, Mannheim

Mittwoch, 5. Juni, 19:00 Uhr - Karl Kindlers Buchhandlung, Mosbach

Dienstag, 18. Juni, 19:30 Uhr - Buchhandlung Eulenspiegel, Wiesloch

Samstag, 29. Juni, 14:30 Uhr - Anna-Scherer-Haus, Bammental

Mittwoch, 10. Juli, 19:00 Uhr - Floristik-Werkstatt Gebert-Paul, Mannheim-Rheinau

Samstag, 7. September, 19:00 Uhr - Buchhandlung Leselust in Kooperation mit
dem Kulturverein, Eisennach

Dienstag, 10. September, 20:00 Uhr - Buchhandlung Thaer, Berlin (Schöneberg-Friedenau)

Freitag, 20. September, 19:00 Uhr - im Rahmen des Heidelberger Literaturherbstes in der Buchhandlung Schöbel, Heidelberg

Freitag, 20. September, 20:00 Uhr - im Rahmen des Heidelberger Literaturherbstes im
"Haus der Begegnung“, Eugen-Biser-Saal, Heidelberg

Mittwoch, 2. Oktober, 19:30 Uhr - Liane Opitz Buchhandlung, Heidelberg-Wieblingen

Mittwoch, 9. Oktober, 19:00 Uhr -  Buchhandlung Böttger, Mannheim 

Donnerstag, 10. Oktober, 19:30 Uhr - Schmitt & Hahn - Bücherland, Sinsheim

Samstag, 12. Oktober, 19:30 Uhr - Kooperation von Buchhandlung Blöcher und
VHS Siegen-Wittgenstein, "Haus des Gastes", Bad Laasphe

Dienstag, 5. November, 19:00 Uhr - Buchhandlung Gansler, Hockenheim

Samstag, 9. November, 10:30 Uhr - Eppelheimer Buchladen, Eppelheim (nur Signierstunde)

Freitag, 15. November, 17:00 Uhr - zum "Bundesweiten Vorlesetag"  -  TSB, Bienenstr. 5, Heidelberg

Neuerscheinung im Januar 2019

Tomáš Hubálek et al.

SOCIAL, CULTURAL, ETHICAL AND POLITICAL ASPECTS OF MIGRATION

 

42,95
176 S., Softcover
Coverfotos: (c) Jim Pennucci


ISBN:  978-3-9820327-1-9

 

sofort lieferbar

cover ASPECTS OF MIGRATION.jpg

This publication brings together expert analysis of the migration phenomenon from the perspectives of several social science disciplines (e.g. political science, philosophy, ethics, history, didactics). It also describes reactions that emerge in current society regarding migration.


The first three chapters characterize the issue of migration from the perspectives of political science, philosophy, ethics and the mass media. In the fourth part, the key concept of tolerance is analysed in this context, and the social and cultural diversity of the so‐called Visegrád Four is considered. In the following part, some organization characteristics that directly or indirectly interfere with migration are addressed. The chapters six to nine describe, for selected examples, historical and legal parallels that can be seen in the current situation. The tenth and last part offers a proposal for the transformation of knowledge into a didactic approach.

 

The main contributions of the publication are not only to provide a professional, multi-disciplinary approach to the problem, and to propose its didactic use in teaching, but also to synthesize the experiences of this international group of experts.

operated by wix.com; design & content © 2018 kalliope paperbacks

  • Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon