Play music

Lesen ist die Sehnsucht nach dem Reisen.

Nicht nach dem Ort, sondern auf die neue Art,

die Dinge zu betrachten.

Kara Benson

Zwischen grünem Tee und Weizenbier

Eindrücke aus Afghanistan

 


 Mit einem Nachwort von

Reinhard Carstens

12,00 €
115 S., Klappenbroschur

mit Farbfotografien 
Coverfoto: Clemens Brüggemann

ISBN:  978-3-9820327-3-3

 

im Mai lieferbar

Weitere Titel von Kara Benson bei kalliope paperbacks:

Briefe aus Simbabwe (2006)

 

Letters from Simbabwe (2006)

Namibia. Über das weite Land (2018)

                                             

Jenseits der medialen Schlagzeilen bringt uns Kara Benson das Land, die Menschen und die Lage Afghanistans aus ihrer ganz persönlichen Sicht näher — in ihrem gewohnt lässig unterhaltsamen Stil, dem es an Tiefe und Vielschichtigkeit nicht fehlt, der uns streckenweise sogar den Atem nimmt, wenn perfide cluster bombs, hübsch und bunt wie Schmetterlinge getarnt, möglichst viele Kinder anziehen soll, um dann, wenn genug Druck durch Anfassen aufgebaut wurde, zu explodieren.

 

Auch wenn ihr Aufenthalt in Afghanistan einige Jahre zurückliegt, so schmälert dies keineswegs die Aktualität ihrer Erzählung. Wenn wir über den Tellerrand hinweg-schauen wollen, dann gehört dieses Buch dazu. 

Hörproben in Arbeit       

      

 

                              

Christiane Höhmann

Letztes Licht

15,00 €
211 S., Klappenbroschur 
Coverfoto: photoArt Dorothe Domke

ISBN:  978-3-9820327-4-0

 

im Mai lieferbar

Indra ist verschwunden. Von heute auf morgen, ohne eine Nachricht zu hinter-lassen. Die einzige Spur, die es zu ihr gibt, führt in den sogenannten Heiligen Krieg, nach Syrien.

Indras Eltern versuchen, jeder auf seine Weise, mit dieser Tragödie zu leben. Doch wie soll das gelingen, wenn man nicht weiß, ob die Tochter noch lebt? Wenn man ihr Schicksal nicht kennt? Wenn alle Erklärungsversuche scheitern?

Auch auf der paradiesischen Insel in der Toskana, auf die sie sich zurückgezogen haben, finden Indras Eltern keinen Frieden.
Almut wird demenzkrank, Richard will ihrem und seinem Leben ein Ende setzen.

Bis eine Frau aus der Vergangenheit erscheint und der Wald am Haus in Flammen steht...

»Letztes Licht« erzählt feinfühlig, intelligent und pointiert die Entwicklungsgeschichte einer Familie.

Lesungen 2020

Dienstag, 26. Mai, 18:30 Uhr - Premierenlesung 

in der Mediothek Haus der Ev. Kirche, Paderborn

Mittwoch, 4. November, 19:30 Uhr - Bonifatius Buchhandlung, Paderborn

Freitag, 26. Juni, 19:00 Uhr - im Prinzenpalais, Bad Lippspringe

Bettina Weiss

Die anmutige Giraffe

16,00 €
148 S., Klappenbroschur 
Coverfoto: Charles Nambasi

ISBN:  978-3-9820327-5-7

 

im Mai lieferbar

Anmerkung der Autorin

Spannungsreich und wortgewaltig,
voller rhetorischer Figuren,

Sprichwörter, Naturvergleiche und

Stilelemente der afrikanischen Oratur.

Die anmutige Giraffe ist eine Auseinander-setzung mit dem international bekanntesten Werk des verstorbenen renommierten ugandischen Autors Okot p’Bitek: Song of Lawino & Song of Ocol und seiner Einbettung in das Zeitgeschehen. 

In dieser Prosa-Poesie taucht man in Lebens-welten ein, in denen Konflikte zwischen Moderne und Tradition — wie Sitten, Familie, Bildung, Gier und Fanatismus, Identität, Sexualität und Geschlechterrollen sowie Schönheit — schonungslos thematisiert werden.

operated by wix.com; design & content © 2018 kalliope paperbacks

  • Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon