JOHANNES BALVE

ist Germanist und Bildungsforscher. Er lehrte seit 1990 an deutschen und ausländischen Universitäten ﹣ von 2009 bis 2011 in Tokio, wo er die Katastrophe am 11. März 2011 erlebte, danach in Kanazawa.

Seit 2013 lebt und arbeitet er in Berlin. Neben wissenschaftlichen Aufsätzen in deutschen und internationalen Fachzeitschriften, veröffentlichte er auch Monographien ﹣ darunter eine Einführung in die Literatur- und Sprachgeschichte. Er schrieb Reportagen über Japan, Erzählungen, Lyrik und Kinderbücher.

Fukushima. Glückliche Insel (2020) ist sein erster Roman.

www.johannesbalve.de

Foto: (c) privat

operated by wix.com; design & content © 2018 kalliope paperbacks

  • Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon