16,50  

150 S., Klappenbroschur
mit Illustrationen von Lea Weil
und 
 UV-Lack Veredelung
Coverillustration: (c) Lea Weil


ISBN: 978-3-9814953-8-6

erschienen 2018

sofort lieferbar

 

 

 

Hörproben gelesen von

Konstanze Keller und Markus Lemke

Ich bin in dich hineingekrochen                

Lass uns eine Brücke bauen                      

Ich stand vor einem Satzzeichen               

Die Statue                                                      

Zuerst geht da nur ein Gedanke                

Die Katze                                                        

 


 

Jannik Richter

 

Ungestüme Dreistigkeiten

                                          Gedichte

 

 

Sind Gedichte heute noch zeitgemäß? 

Nun, sie sind aktueller denn je! Wer könnte es charmanter und zugleich scharfsinniger auf den Punkt bringen als Wolf Wondratschek: Wir brauchen Gedichte, »um ein Loch in die Zeit zu brennen«!

Jannik Richters »Ungestüme Dreistigkeiten« sind eine Sammlung aus den letzten Jahren (2014–2017), die, mit den Worten des Dichters, »sich etablieren soll als eine neue Stimme junger deutscher Lyrik« ― frech, nachdenklich, pointiert.   

Und Lea Weil gibt mit ihren Illustrationen den Texten eine ansprechend klare Form.

                                                           Leserstimmen auf lovely books

"Die Tiefgründigkeit der Lyrik und Kombination mit den puristischen kleinen Bildelementen machen dieses Gedichtband zu einem wahren Vergnügen und hallen lange nach."

Literaturblog Frollein von Kunterbunt

Rezension in der Süddeutschen Zeitung

safe_image.php.jpeg

Eigentlich mag ich ja keine Lyrik, aber dieses Buch

konnte ich einfach nicht zur Seite legen:
Witzig und philosophisch, gleichzeitg lebensnah,

regt immer wieder zum Nachdenken an und

bringt einen zum Lachen - Lyrik mal ganz anders!

Klicke hier für weitere Bewertungen auf Amazon

operated by wix.com; design & content © 2018 kalliope paperbacks

  • Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon